Unsere Kita München

Kinderkrippe München

Unsere neue Kinderkrippe - Kita München

Immer mehr Menschen benötigen auch für Kinder im Krippenalter Betreuung außerhalb der eigenen vier Wände. Gerade in diesem sensiblen Alter ist es wichtig, dass die Kleinen professionell, aber natürlich auch liebevoll, individuell und nach klaren pädagogischen Richtlinien betreut werden. Die Kinderkrippe Kita St. Martin in München Giesing bietet Eltern und ihrem Nachwuchs genau das:

Eine fundierte Betreuung durch ausgebildete Erzieher, die sich dem Kind und seinen Bedürfnissen zuwenden und so eine optimale familienergänzende Betreuung darstellen.

Münchner KinderkrippeIn der St. Martin Kita in München Giesing gibt es aktuell drei Kinderkrippengruppen. Hier werden pro Gruppe maximal zwölf Kinder aufgenommen. Die Altersstreuung geht von einem Jahr bis drei Jahre. Die Kita München hat sehr gute Erfahrungen mit einer geschlechts- und altersgemischten Struktur unserer Gruppen gemacht. Wir erleben jeden Tag in der Kita München, dass unsere Struktur der Krippe ideal für den Nachwuchs ist, um wichtige soziale Kompetenzen zu erlernen. Die Kleinen lernen viel von den Großen. Dies geschieht natürlich ganz spielerisch und ohne jeden Zwang von außen.

Für die jüngeren Kinder bedeutet Lernen in einer altersgemischten Gruppe Nachahmung dessen, was sie von den anderen sehen. Kinder haben ein innerliches Bedürfnis, sich stetig weiterzuentwickeln. Damit sich dieses Bedürfnis auch gut ausbilden kann, sind ständige Anregungen in einer natürlichen Umgebung von großer Bedeutung. Unsere jüngeren Kinder in der Kita St. Martin in München Giesing profitieren hier von den etwas älteren Kindern und schauen sich im täglichen Krippenalltag vieles von ihnen ab, wenn es beispielsweise ums Essen, ums Basteln oder um den Spracherwerb geht.

Kinderkrippe MünchenIn einer so natürlichen Umgebung ist Lernen keine künstliche, isolierte Beeinflussung, sondern geschieht spielerisch wie von selbst, jedes Kind in seinem eigenen Tempo. Aber nicht nur die Kleinen lernen von den Großen in der Kita, da die älteren Kinder jeden Tag die Möglichkeit haben, sich im Umgang mit Jüngeren zu erproben, ihnen zu helfen und so wichtige soziale Kompetenzen zu fördern. Hilfe, Rücksichtnahme und auch Solidarität werden so zu selbstverständlichen Erziehungszielen.

Alle Kinder werden in der Kinderkrippe München in ihren Fähigkeiten gefordert, miteinander zu spielen und zu lernen, sich zu helfen, aber auch Kritik zu üben und anzunehmen. Die so genannte Kritik- und Konfliktfähigkeit ist heute ebenfalls von zentraler Bedeutung für ein gelingendes Miteinander. In unserer familienähnlichen Situation in der Kita München können die uns anvertrauten Kinder genau diese wichtigen Erfahrungen jeden Tag aufs Neue machen und unter der Anleitung der Erzieherinnen reflektieren.

Freie Kinderkrippe MünchenDer Alltag in der Kita München bietet Rhythmus und Freiheit zugleich - beides ist für Kinder sehr wichtig. So gibt es einen täglichen Morgengruppenkreis. Hier kommen die Kinder zusammen, begrüßen sich und starten mit einem gewohnten Ritual in den Tag. Das gibt Sicherheit und vermittelt jeden Tag aufs Neue, dazuzugehören. Anschließend können die Kinder aber auch ihren Interessen nachgehen und sich in Freispiel und thematischer Arbeit so selbst organisieren. Dabei werden sie natürlich von unseren Erzieherinnen unterstützt und bei Bedarf angeleitet.

Jeden Tag gibt es eine Reihe von Wahlmöglichkeiten, die verschiedene Lern- und Spielinteressen altersgerecht ansprechen. So wird den Kindern vermittelt, dass sie in der Kinderkrippe München ihren Alltag eigenständig mitgestalten können. Für die Motivation der Kinder ist es sehr wichtig, selbstbestimmend wählen zu können, was sie interessiert: So werden die besten Lernergebnisse erzielt!